Im Schnee: Die Labyrinthe der Labyrinthgemeinde Hofkirchen i.M. (Österreich)

Immer einen Besuch wert: Die drei Großlabyrinthe in Hofkirchen i.M. Diesmal im Winter. Bei der Tiefe der Schneedecke waren sogar Schneeschuhe angebracht.

Probieren Sie bitte auch das Karussell, um die Bilder im Vollbildmodus anzuschauen. Klicken Sie dazu in ein beliebiges Bild. Sie können dann vorwärts und rückwärts blättern.
Hierher zurück geht es mit einem Klick auf das kleine Kreuz oben links in der schwarzen Fläche oder dem Drücken der “Esc”-Taste auf Ihrer Tastatur.

Der Ariadnefaden auf einem Keramiklabyrinth

Die Anfertigung des Fingerlabyrinths beim Workshop auf dem Labyrinthkongress in Hofkirchen i.M. hat mich auf eine neue Idee gebracht:
Die meisten Fingerlabyrinthe zum Nachfahren des Weges mit den Fingern zeigen diesen in vertiefter Form. So wie ich es auch bei meinem 6-gängigen Jericholabyrinth getan hatte. Ich wollte es aber umgekehrt haben.
Das habe ich bei einem erneuten Besuch im Atelier von Prof. Gerhard Wünsche in Hofkirchen i.M. in die Tat umgesetzt. Auf den noch feuchten und weichen Ton habe ich den Ariadnefaden in Form einer Schnur gedrückt und eine Vertiefung erzeugt. Nach dem Brennen des Tons habe ich dann die Schnur in die Vertiefung geklebt. So hebt sich also der rote Faden von der Oberfläche ab und läßt sich mit den Fingern nachfahren.

Ariadnefaden 1

Ariadnefaden 1

Das obige Exemplar zeigt das wohlbekannte 7-gängige kretische Labyrinth mit der Wegfolge 3-2-1-4-7-6-5-8.

Für diese Wegfolge lassen sich aber noch drei weitere Varianten zeichnen. Eine davon habe ich für mein zweites Fingerlabyrinth gewählt.

Ariadnefaden 2

Ariadnefaden 2

Die insgesamt möglichen Linienführungen hatte ich schon früher einmal in einem Artikel beschrieben (siehe unten).

Verwandte Artikel

Die Kunst zu sehen am Kunstlabyrinth der Verwandlung auf der Scheib’n bei den Drei Linden in der Labyrinth-Gemeinde Hofkirchen im Mühlviertel in Oberösterreich (Österreich): Morgens

Das Kunstlabyrinth fordert heraus: Es zu gehen und es zu sehen.

Zu verschiedenen Zeiten …

… hier am Morgen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Verwandte Artikel

Die Kunst zu sehen am Kunstlabyrinth der Verwandlung auf der Scheib’n bei den Drei Linden in der Labyrinth-Gemeinde Hofkirchen im Mühlviertel in Oberösterreich (Österreich): Abends

Das Kunstlabyrinth fordert heraus: Es zu gehen und es zu sehen.

Zu verschiedenen Zeiten …

… hier am Abend:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Verwandte Artikel