Ein Nazca-Labyrinth

Sind unter den Nazca-Linien (oft auch Nasca-Linien geschrieben) auch Labyrinthe zu finden?

Viel ist über diese geheimnisvollen Geoglyphen (Scharrbilder) in Peru gerätselt worden, natürlich auch über ihre Bedeutung. Die ersten wurden vermutlich schon um 800 v.Chr. angelegt. Sie dienten höchstwahrscheinlich religiösen Zwecken.
Es gibt zahlreiche Varianten, darunter auch viele mit geometrischen Mustern, auch Doppelspiralen kommen vor.

Nasca-Linien

Nasca-Linien © rrosas1004

Der Mäander ist darin enthalten und damit haben wir schon eine Verwandtschaft mit dem Labyrinth. Die Doppelspirale finden wir auch im Wunderkreis, der sich bis zum heutigen Tag erhalten hat.
Für die Linien in der Abbildung oben rechts hat Gundula eine schlüssige Linienführung herausgefunden. Ich habe sie in eine geometrisch korrekte und kompakte Form gebracht.

Nasca-Labyrinth

Nasca-Labyrinth

Es gibt keine eigentliche Mitte, in dem der Weg endet, sondern vielmehr zwei Eingänge. Wir haben es mit einem Durchgangslabyrinth zu tun. Weitere „Labyrintheigenschaften“ sind der ununterbrochene, verschlungene Weg mit einigen Richtungsänderungen, jedoch ohne Abzweigungen oder Sackgassen. Einzelne Elemente sind gedreht und gespiegelt, geben der Figur ein symmetrisches Aussehen. Eine gewisse Ähnlichkeit mit den babylonischen Durchgangslabyrinthen ist erkennbar, wenn auch die Eingänge an zwei verschiedenen Stellen liegen und nicht nebeneinander sind.

Wir wissen nicht genau, wozu diese Linien gedient haben. Jedoch neigen inzwischen viele Archäologen zur Ansicht, dass es Prozessionswege sind, die zum Begehen gedacht waren. Sicher nicht in dem Sinne, wie wir es heute mit den Labyrinthen tun, aber doch zu Kultzwecken.

Selbst wenn man diese Figur nicht als „echtes“Labyrinth anerkennt, ist sie zumindest vorlabyrinthisch und stammt aus einem ganz anderen Kulturkreis.

Hier die genaue Konstrktionszeichnung als eine Art Prototyp mit 1 m Achsmaß:

Konstruktionszeichnung

Konstruktionszeichnung

Hier können Sie die Konstruktionszeichnung als PDF-Datei anschauen/drucken/speichern/kopieren …

Verwandte Artikel

Weiterführende Links

2 Gedanken zu „Ein Nazca-Labyrinth

  1. lieber erwin,
    deine konstruktionen sind kostbar, denn wer macht diese sonst? schön, dass du dein können und deine begabung für das labyrinth in all seinen vor/formen einsetzt 🙂
    lg
    ilse

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.