Das klassische 7-gängige Labyrinth mit Achsquerung

Vor kurzem hat Andreas hier einen Beitrag gebracht zum Jericho Labyrinth St. Gallen, das wohl die erste historisch belegte Achsquerung in einem Labyrinth aufweist.

Ich habe auch schon einmal darüber geschrieben. Aber jetzt möchte ich es noch einmal tun. Denn es scheint mir ein Mittel oder Element der Labyrinthgestaltung zu sein, das bisher niemand beachtet hat.

Darauf bin ich gestoßen, als ich das Labyrinth nicht mehr nach einem Grundmuster gezeichnet habe, sondern nach der Wegfolge. Und dabei habe ich bemerkt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt die Linien miteinander zu verbinden.

Am Beispiel des kretischen Labyrinth mit seinen 7 Umgängen soll das noch einmal gezeigt werden. Wie viele Möglichkeiten der Achsquerung habe ich und was bewirken sie?

Zunächst das ursprüngliche, gewohnte Labyrinth, allerdings rund und mit größerer Mitte.

Das kretische 7-gängige Labyrinth

Das kretische 7-gängige Labyrinth

Der letzte Wegabschnitt zur Mitte liegt auf der vertikalen Hauptachse. Der Eingang liegt links der Hauptachse, führt zum dritten Umgang und wendet sich zuerst nach links. Der Eintritt in die Mitte erfolgt vom fünften Umgang aus von rechts und liegt dem Eingang gegenüber.


Wie oft kann ich nun die Achse queren?
An zwei Stellen: Vom ersten auf den vierten Umgang und vom vierten auf den siebten Umgang. Das kann jeweils an einer Stelle geschehen oder an beiden Stellen zusammen. Das ergibt insgesamt drei Varianten.

Hier die erste Version:

Die Achsquerung vom 1. zum 4. Umgang

Die Achsquerung vom 1. zum 4. Umgang

Durch die Achsüberquerung wechsle ich beim Übergang vom ersten auf den vierten Umgang nicht die Richtung wie im Original, sondern bleibe auch im vierten Umgang im „Linksdrall“.
Dadurch erreiche ich aber auch die Mitte von links, ich habe gleichsam diesen Wegabschnitt auf die andere Seite der Hauptachse gelegt.
Der Haupteingang rutscht etwas weiter nach links und die zwei unteren Wendepunkte verschieben sich ebenfalls nach links.


Die zweite Version:

Die Achsquerung vom 4. zum 7. Umgang

Die Achsquerung vom 4. zum 7. Umgang

Hier bleibt der Wechsel vom ersten auf den vierten Umgang wie im Original, doch vom vierten auf den siebten behalte ich wieder den „Drall“ bei.
Der Eintritt in die Mitte erfolgt wieder von links wie im Original. Der Haupteingang rutscht aber auf die rechte Seite. Die beiden unteren Wendepunkt sind nach rechts verschoben.


Die dritte Version:

Die Achsquerung vom 1. zum 4. und vom 4. zum 7. Umgang

Die Achsquerung vom 1. zum 4. und vom 4. zum 7. Umgang

Zwei Achsquerungen wie in den vorigen Varianten, nun gemeinsam. Dadurch gibt es aber erhebliche Verschiebungen. Alles wandert nach links. Der Haupteingang liegt wieder links, und der Eintritt in die Mitte erfolgt von rechts.


Nachfolgend eine Darstellung des Weges als Ariadnefaden:

Der Ariadnefaden in gewohnter Form

Der Ariadnefaden in gewohnter Form

Der Ariadnefaden mit 2 Achsquerungen

Der Ariadnefaden mit 2 Achsquerungen

 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht kann man das als unnötig abtun? Es wäre trotzdem schön, es einmal in der Praxis auszuprobieren. Vor allem, wie es sich anfühlt, andere Richtungsänderungen als im Original zu erleben.
Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit in einem großen Sandkastenspiel? An einem Sandstrand beispielsweise? Wo man einfach die Linien in den Sand kratzen kann und sie dann von der Flut wieder gnädig auslöschen lässt.

Verwandte Artikel

Ein Gedanke zu „Das klassische 7-gängige Labyrinth mit Achsquerung

  1. Pingback: Zur Umgangsfolge von einachsigen Labyrinthen | bloggermymaze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.