Das sechseckige dreigängige klassische Labyrinth

Vom ganzen Labyrinth in der Blume des Lebens war hier schon die Rede (siehe Verwandte Artikel unten). Dabei war die Mitte aber klein (eine Wegbreite groß), so wie beim kretischen Labyrinth mit seinen sieben Umgängen auch.

Wie sieht das Ganze nun aus, wenn man die Mitte größer macht und dabei das Sechseck beibehält?

Das dreigängige Labyrinth in sechseckiger Form

Das dreigängige Labyrinth in sechseckiger Form

Die Linienführung ist nach wie vor durch die (inzwischen wohlbekannte) Wegfolge 3-2-1-4 definiert.
Auch das klassische 7-gängige Labyrinth lässt sich in die sechseckige Form bringen, wobei die charakteristische Wegfolge 3-2-1-4-7-6-5-8 erhalten bleibt.

Das 7-gängige Labyrinth in sechseckiger Form

Das 7-gängige Labyrinth in sechseckiger Form

Es kommt nicht auf die äußere Form an, wenn es um verschiedene Labyrinthtypen geht.
Einen anderen Typ gibt es normalerweise nur durch eine geänderte Wegfolge.

So lassen sich zum Beispiel in unserem dreigängigen Labyrinth an zwei Stellen „Barrieren“ einfügen, die eine andere Linienführung erzeugen. Dadurch wird außerdem aus dem zunächst einachsigen Labyrinth ein dreiachsiges.

Ein sechseckiges, dreiachsiges, dreigängiges Labyrinth

Ein sechseckiges, dreiachsiges, dreigängiges Labyrinth

Die Linienführung wird etwas komplizierter und die Wegfolge lautet: 3-2-1-2-3-2-1-4. Die drei Sektoren werden der Reihe nach absolviert wie in einem römischen Labyrinth. Erst geht es zur Mitte hin, dann nach außen, dann wieder zur Mitte hin, wieder nach außen und von ganz außen schließlich ins Zentrum.

Ich kann das Labyrinth auch drehen und eine gerade Kante als Basis nehmen. So sieht das dann aus, eingezeichnet in eine Blume des Lebens:

Das gedrehte sechseckige Labyrinth in der Blume des Lebens

Das gedrehte sechseckige Labyrinth in der Blume des Lebens

Das ergibt sich natürlich nicht zwingend aus der Geometrie der Blume des Lebens, ist daher eine Weiterentwicklung oder spielerische Abwandlung.

Als Bodenlabyrinth aus Platten könnte ich mir das ganz gut vorstellen. Wer baut so etwas?

Mit dem Sechseck lassen sich schöne Wabenmuster erzeugen. Die Bienen machen das; warum sollte es nicht auch ein labyrinthisches Wabenmuster geben?
Das Sechseck lässt sich spiegeln und drehen (sechs Mal) und zu den verschiedensten Mustern kombinieren.

Labyrinthische Waben

Labyrinthische Waben

Wenn man nun eine Tapete oder so etwas ähnliches (Wandfliesen, Bodenfliesen) daraus macht, werden die Eingänge „eingerahmt“.  Doch innerhalb jeder Wabe lässt sich der eindeutige Weg im Labyrinth (der Ariadnefaden) nachvollziehen.
Es ergeben sich auch weitere, vielleicht sogar irritierende Wahrnehmungen in räumlicher Hinsicht.  Im Sechseck stecken ja auch immer die Kanten eines Würfels.

Labyrinthisches Wabenmuster

Labyrinthisches Wabenmuster

Fortsetzung folgt …

Verwandte Artikel

8 Gedanken zu „Das sechseckige dreigängige klassische Labyrinth

  1. Pingback: Ein dreigängiges fünfachsiges Labyrinth « bloggermymaze

  2. Pingback: Blume des Lebens – mehrachsige Labyrinthe « bloggermymaze

  3. Pingback: Blume des Lebens – auf der Spur « bloggermymaze

  4. Pingback: Ein dreigängiges dreiachsiges Labyrinth « bloggermymaze

  5. Lieber Erwin
    Nun bist Du aber von der ursprünglichen Methode abgewichen. Sozusagen vom Weg abgekommen. Der Ariadnefaden ist nicht mehr sauber in die „Blume des Lebens“ eingeschrieben. Er verläuft nicht mehr auf den linsenförmigen Verbindungsstücken, die die Punkte der Sechsecke miteinander verbinden.

    Gefällt mir

    • Lieber Andreas,
      Du hast Recht: Ich bin vom ursprünglichen Weg abgekommen (sozusagen vom Pfad der Tugend eines strengen Labyrinthologen).
      Zu Gunsten der größeren und sechseckigen Mitte. Darum habe ich ja auch geschrieben, dass sich dieses Labyrinth nicht zwingend aus der Geometrie der Blume des Lebens ergibt, sondern eine spielerische Abwandlung ist. Darf ich auf Nachsicht hoffen?

      Gefällt mir

      • Lieber Erwin
        Das war nicht als Kritik gemeint, sondern als Beobachtung / Feststellung. Nachsicht braucht es nicht, mach weiter so! Ich halte mich an die Erfahrung, die Du ja auch unterstützt, dass es verschiedene Herangehensweisen und Zugänge zum Labyrinth gibt. Meine Kommentare sind dementsprechend als Ergänzungen / Anregungen ohne Anspruch auf besser oder schlechter gemeint.

        Gefällt mir

      • Lieber Andreas,
        das habe ich auch nicht als Kritik aufgefasst.
        Es ist wie beim Ballspielen: Einer wirft den Ball, der andere fängt ihn auf und wirft ihn zurück.
        Zwischenbemerkung: Auch andere dürfen ihn auffangen und zurückwerfen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.