Das römische Labyrinth im Römerpark Ruffenhofen

In Sicht zum Hesselberg und mit Blick zum Limes gibt es an historischer Stelle ein unhistorisches, weil erst 2009 gebautes, römisches Labyrinth.

Der Römerpark Ruffenhofen liegt in der Region Hesselberg in Mittelfranken (Bayern) zwischen der Romantischen Straße und dem Fränkischen Seenland. Der archäologische Park befindet sich zwischen den Gemeinden Weiltingen, Wittelshofen und Gerolfingen, in der Nähe von Ruffenhofen auf freiem Gelände, auf dem durch archäologische Funde ein Römerkastell und ein benachbartes Lagerdorf (Vicus) nachgewiesen werden konnten. In der Nähe liegt der rätische Limes (100 – 254 n. Chr.), dessen Verlauf von einem neu aufgeschütteten Aussichsthügel aus mehr oder weniger deutlich in der Landschaft zu erkennen ist.

In der interaktiven Karte können Sie die weitere Umgebung des Römerparks und die Anfahrt erkunden. Das Labyrinth hat die geografischen Koordinaten 49°2’41.20″ N, 10°28’55.70″ E.

Das römische Labyrinth aus dem 1. bis 3. Jhdt n. Chr. ist auf Graffitis und in Mosaiken bekannt. Begehbare historische Labyrinthe in dieser Form gab es nicht und unter den zeitgenössischen Labyrinthen taucht dieser Typ so gut wie gar nicht auf. Um so schöner und passender ist es, dass in dieser Umgebung ein solches Labyrinth gebaut wurde.
Es wurde von Jugendlichen aus 10 verschiedenen Ländern im Juli 2009 im Rahmen eines Workshops mit Unterstützung des Amtes für Ländliche Entwicklung Ansbach gebaut.
Am Labyrinth befindet sich eine große Tafel mit Hinweisen und Erläuterungen zu den verschiedenen Labyrinthtypen und Erklärungen zum Unterschied von Labyrinth und Irrgarten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Labyrinth gehört zum Römerpark Ruffenhofen, der vor allem dem Limes als Grenzanlage des ehemaligen Römischen Reiches gewidmet ist. Seit 2005 ist nun auch der obergermanisch-rätische Limes, ein Bodendenkmal mit einer Länge von 550 km, Weltkulturerbe der UNESCO.

Wer das Labyrinth besuchen möchte, orientiert sich am besten an den Hinweisschildern zum Römerpark Ruffenhofen an der Staatsstraße zwischen Dinkelsbühl und Wassertrüdingen. Im Römerpark selbst findet man es in der Nähe des Parkplatzes 2, nicht weit entfernt vom Aussichtshügel und dem Kastellnachbau.

Der Römerpark Ruffenhofen befindet sich seit 2003 im Aufbau. Nächstes Ziel ist  der Neubau des LIMESEUMS bis 2012. Zur Zeit ist das archäologische Museum  im Rathaus Weiltingen untergebracht.

Weiterführende Links

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.