Das Indianische Labyrinth (The man in the maze)

Es gibt ein klassisches Labyrinth in einer ganz besonderen Form: The man in the maze. Zu sehen ist es vor allem auf geflochtenen Bastkörben der Indianer Nordamerikas, die diesen Typ vermutlich auch entwickelt haben.

Das indianische Labyrinth

Das indianische Labyrinth

Es ist rund, aber die Mitte ist nicht in der Mitte. Wenn man genau hinschaut, erkennt man die vier Wendepunkte des klassischen Labyrinths. Die bilden auch die vier Ecken eines Quadrates.

Neuartig ist die Aufteilung in 8 Segmente, die auch an die Speichen eines Rades denken lassen. So kommt zusätzlich eine Bewegung zur Mitte hin und von der Mitte weg, dazu. Die Wegfolge ist wieder 3-2-1-4-7-6-5-8; also wohlbekannt vom klassischen Typ. Die „Pfadwechsel“ erfolgen immer auf dem 9. und. 10. Kreis. Der 11. ist gleichsam der ruhende Pol oder die Nabe.

Das könnte an das Rad der Lehre (Dharma-Rad) im Buddhismus mit den acht Speichen denken lassen, die wiederum an den achtfachen Pfad erinnern.

Gemälde

Gemälde

Sandbild

Sandbild

Silberbrosche

Silberbrosche

In künstlerischen Darstellungen kommt dieser Typ öfters vor, als begehbares Labyrinth kaum. Dabei wäre es sicherlich interessant, so ein Labyrinth zu begehen und zu spüren.

Eine Flash-Animation dazu gibt es auf der Website mymaze.

Wer gerne so ein Labyrinth bauen möchte, bitte:
Hier ist die Konstruktionszeichnung als PDF-Datei zum anschauen, drucken oder kopieren.

Werbung

2 Gedanken zu „Das Indianische Labyrinth (The man in the maze)

  1. Pingback: Wie zeichne ich ein Man-in-the-Maze Labyrinth? | bloggermymaze

  2. Pingback: Dolen in dit doolhof: Das Weidenlabyrinth von IJsselstein (NL) « bloggermymaze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..